SR-Turnier der Gruppe Kocher/Jagst

SRG Öhringen beim SR-Turnier der Gruppe Kocher/Jagst

Beim diesjährigen Armin-Wirth-Cup der Schiedsrichtergruppe Kocher/Jagst am 12. Januar in Neuenstadt, trat unser Team mit vielen neuen Nachwuchstalenten und erfahreneren Schiedsrichtern an.

Dass diese Mischung sich zuerst einmal einspielen muss, merkte man im ersten Gruppenspiel, welches man deutlich verlor. Auch im zweiten Spiel war leider nichts zu holen. Unser Team ließ allerdings die Köpfe nicht hängen und zeigte im dritten Spiel schon eine deutliche Leistungssteigerung. Zwar ging dieses Spiel ebenfalls verloren, doch hier wäre deutlich mehr drin gewesen. Das vierte Gruppenspiel gegen den Gastgeber Kocher/Jagst war ebenfalls sehr ausgeglichen, weshalb der Endstand mit 1:1 sehr leistungsgerecht war. Hätte man in diesem Spiel allerdings die riesen Chancen genutzt, wäre hier auch ein Sieg möglich gewesen. Mit dem ersten Punktgewinn in dem Turnier ging man motiviert in das letzte Gruppenspiel gegen Waiblingen. In einer intensiven Begegnung legten unsere Jungs nochmal alles hinein. Das dieses Spiel dann trotzdem mit 3:2 verloren ging war jedoch sehr unglücklich. Hier wäre doch deutlich mehr drin gewesen und sicherlich eine Punkteteilung auch verdient.

Somit war für unser Team nach der Vorrunde Schluss. Doch wie es üblich ist bei einem SR-Turnier steht natürlich der Spaß im Vordergrund. Dies hatte unser Team – jede Menge Spaß.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an die Schiedsrichtergruppe Kocher/Jagst für die hervorragende Organisation des Turniers und Glückwunsch an den Turniersieger aus Bad Mergentheim.

Team SRG Öhringen.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok